Kulturzentrum Spittelberg im Amerlinghaus
Öffentliche Veranstaltungen
Stiftgasse 8 1070 Wien 01 523 64 75 info@amerlinghaus.at www.amerlinghaus.at
Info-Büroöffnungszeiten: Werktags Mo bis Fr 14:00 bis 20:00 | Aktives Zentrum 01 523 40 09 oder 0676 410 70 15
Das Kulturzentrum
Materialien & Texte
Info- & Koordination, Offener Bereich
Gruppen & Initiativen
Öffentliche Veranstaltungen
Kurse, Workshops & Projekte
Raumvergabe
Aktives Zentrum
Programm Aktives Zentrum
Unterstützung & Spenden
Solibriefe & Statements
Impressum: Verein Kulturzentrum Spittelberg
1070 Wien Stiftgasse 8 ZVR: 530064333
Gefördert von : MA13

Info & Koordination: Mo bis Fr 14 bis 20 h
01 523 64 75
amerlinghaus@inode.at

facebook: Kultur- & Kommunikationszentrum Amerlinghaus

Öffentliche Veranstaltungen

 Nov | Dez 2019


Newsletter bestellen unter: info@amerlinghaus.at


Programmüberblick


Do 21. Nov 18:30
FORO Urgente para Latinoamérica
¿Que está sucediendo en Latinoamérica? ¿Cómo solidarizarse desde Austria?

Fr 22. Nov 19:30
Buchpräsentation Picus Verlag
Susanne Falk: »Fast ein Märchen«

Sa 23. Nov 9:30
UWA Talks
That's not my type. (Gender-)Stereotypes in today's society

Sa 23. Nov 16 h - 18 h
Klimawerkstatt - Radikale Antworten auf radikale Probleme
Utopien 1: Wie sehen die Städte der Zukunft aus?

Di 26. Nov 19 h
Lesung mit Musik
Der Emigrant

Mi 27. Nov 16 h
Puppentheater RAUMSCHIFF
KASPAR, KRAMPUS, NIKOLO!

Mi 27. November 18:30
Wiener Trialog
Offene Gesprächsrunde

Mi 27. Nov 19:30
Klezmer Tanzabend mit Livemusik
Pallawatsch

Fr 29. Nov 17 h – 22 h / Sa 30. Nov / So 1. Dez 10 h – 22 h
Vernissage und Gruppenausstellung
Kunst von persischen SeniorInnen

Sa 30. Nov 19:30
Pallawatsch präsentiert:
Konzert mit jiddischen Liedern

Mi 4. Dez, Mi 11. Dez, Mi 18. Dez jeweils 16 h
Puppentheater RAUMSCHIFF
KASPAR, KRAMPUS, NIKOLO!

Sa 7. Dez 16 h – 18 h
Klimawerkstatt Utopien 2:
Die Energiesysteme von morgen

Sa 7. 14 - 21 h
Präsentation und Verkaufsausstellung
Usbekisches Kunsthandwerk

Mo 9. Dez 20 h
Literatur, Musik & Kleinkunst
WILDE WORTE mit Peter Iwaniewicz

Di 10. Dez 16 h – 18:30
Poetry Slam Workshop Slamkollektiv FOMP
Gut & Gratis

Mi 11. Dez 18:30
Wiener Trialog Themenabend
Das Weddinger Modell (Berlin)

Do 12. Dez 19 h
Info- und Soliabend
Solidarität mit Peru und Lateinamerika! El justo y necesario desborde de los pueblos latinoamericanos

Sa 14. Dez 14 - 20 h, So 15. Dez 11 - 18 h
Ausstellung
SIEBEN +EINS - Art meets craft

Mo 16. Dez 19 h
Rechtshilfetreffen Bettellobby Wien

Sa 21. Dez 16 h – 18 h
Klimawerkstatt Utopien 3:
Revolutionäre Transportsysteme

Do 19. Dez 19:30
Komische Künste
LE SALON SARDINE #25


Programm im Detail

Do 21. Nov 18:30
FORO urgente para Latinoamérica
¿Que está sucediendo en Latinoamérica? ¿Cómo solidarizarse desde Austria?

(Text auf Deutsch weiter unten)
Por la convulsionada situación actual en Latinoamérica, desde diferentes organizaciones y grupos solidarios con Latinoamérica en Viena, invitamos a unirnos en un FORO abierto a la comunidad para informarnos, analizar y debatir sobre los eventos recientes en diversos países, así como también pensar mecanismos para unir esfuerzos en apoyo a las diversas luchas de resistencia antineoliberal en el continente.
Primer momento: Análisis breve de la situación y necesidades actuales de cada lucha en los respectivos paises por parte de las y los ponentes.
PAUSA con música y gastronomía solidaria.
Segundo momento: Discusión en pequeños grupos de los posibles mecanismos y herramientas para apoyar solidaria y efectivamente las diversas luchas desde Austria. Presentación y discusión en pleno de las propuestas. Definición de una hoja de ruta para los próximos meses.
Ponentes:
Argentina - Juan Gerez
Bolivia - Pamela Monroy Quispe
Chile - Vanessa Saavedra y Vinicio Fuentealba
Colombia - Marcela Torres
Ecuador - Sara Vaca
Nicaragua - Compañera de SOS Nicaragua
Moderación: Fernando Romero-Forsthuber

Idioma: Español, traducción simultanea al alemán
Convocan: Chile despertó Viena Grupo Encuentro Austria-Argentina
Colectivo Acción Solidaria con México-Austria Asociación de Ex-Presos
Políticos de Chile en Viena Antiimperialistische Koordination (AIK)
Colombia Puede - Austria Revela Lateinamerika Confederación latinoamericana en Austria Nodos SOS-Nicaragua/Austria
Informationsgruppe Lateinamerika (IGLA)


Dringendes FORUM zur Lage in Lateinamerika: Was passiert gerade in Lateinamerika? Wie können wir von Österreich aus solidarisch und wirksam sein?
Aufgrund der erschütternden Situation in Lateinamerika möchten wir - verschiedene Organisationen und Solidaritätsgruppen mit Lateinamerika in Wien - zu einen OFFENEN FORUM einladen. Hier soll über die jüngsten Ereignisse in den verschiedenen lateinamerikanischen Ländern informiert und gemeinsam analysiert und diskutiert werden. Wir werden nachdenken, wie man die Bemühungen zur Unterstützung der verschiedenen antineoliberalen Widerstandskämpfe auf dem Kontinent bündeln kann.
Erster Teil: Kurze Analyse der aktuellen Situation und der Bedürfnisse jedes Kampfes in den jeweiligen Ländern durch die Referenten.
PAUSE mit Musik und Gastronomie in Solidarität.
Zweiter Teil: Diskussion in kleinen Gruppen über die möglichen Mechanismen und Instrumente zur Unterstützung der Solidarität und der verschiedenen Kämpfe aus Österreich. Präsentation und ausführliche Diskussion der Vorschläge. Definition einer Roadmap für die kommenden Monate.
RednerInnen:
Argentinien - Juan Gerez Bolivien - Pamela Monroy Quispe Chile - Vanessa Saavedra und Vinicio Fuentealba Kolumbien - Marcela Torres Ecuador - Sara Vaca Nicaragua - Akivistin von SOS Nicaragua Moderation: Fernando Romero-Forsthuber
Sprache: Spanisch mit deutscher Simultanübersetzung
Veranstaltet von: Chile despertó Viena Grupo Encuentro Austria-Argentina Colectivo Acción Solidaria con México-Austria Asociación de Ex-Presos Políticos de Chile en Viena Antiimperialistische Koordination (AIK) Colombia Puede - Austria Revela Lateinamerika Confederación latinoamericana en Austria Nodos SOS-Nicaragua/Austria Informationsgruppe Lateinamerika (IGLA)

nach oben


Fr 22. Nov 19:30
Buchpräsentation Picus Verlag
Susanne Falk: »Fast ein Märchen«

Zwischen witzig und absurd bis böse schwankt Susanne Falks prominent besetzter Weihnachtsreigen. Mit dabei sind u. a. Goethe und Schiller, Rosa Luxemburg, Charlie Chaplin, Elvis Presley, Leonardo da Vinci, Wolfgang Amadeus Mozart, Juri Gagarin und Mary Shelley.
Da vergessen die Gebrüder Grimm beinahe den Heiligabend vor lauter Arbeit und wer steht plötzlich vor der Tür? Das Christkind. Nur wollen die berühmten Geschichtensammler es weder in die gute Stube lassen noch in ihr Märchenbuch aufnehmen. Was es mit der Work-Life-Balance auf sich hat, muss König Artus leidvoll erfahren, als ihm seine Ritter der Tafelrunde einen Strich durch die Rechnung machen, weil sie sich weigern, ausgerechnet am Weihnachtsfeiertag einen Krieg anzuzetteln. Und obwohl die Erzherzogin Maria Theresia vom Volk als Mutter der Nation verehrt wird, schafft sie es doch glatt, an Heiligabend eines ihrer dreizehn Kinder bei der Bescherung zu vergessen. Dumm gelaufen, käme da der resoluten Herrscherin nicht in letzter Minute die rettende Idee  … Der Workshop ist gratis, die Workshopsprache ist deutsch.
Susanne Falk, geboren 1976 in Kappeln an der Schlei, promovierte 2008 im Fach Germanistik. Ihre Romane, darunter »Liebe aus Nordnordost« (2016), erschienen bei Rowohlt. Ihr jüngster Roman »Anatol studiert das Leben« ist 2018 im Picus Verlag erschienen, 2019 kommt ihre Weihnachtsgeschichtensammlung »Fast ein Märchen« heraus. Susanne Falk lebt mit ihrer Familie in Wien.
www.susannefalk.net

nach oben


Sa 23. Nov ab 9:30
UWA Talks - That's not my type. (Gender-)Stereotypes in today's society
Die Frage nach Identität ist eine der bestimmenden Fragen unserer Zeit. Sie ist wichtig und gleichzeitig gefährlich: Zu oft wird sie instrumentalisiert und zwängt Menschen in vorgefertigte Muster. Oft ist Identität auch mit Vorurteilen und Diskriminierung verbunden, die mal offensichtlich, mal versteckt in unserer Gesellschaft auftreten. Um auf solche Prozesse aufmerksam zu machen und zu überlegen, wie man die Frage nach Identität verhandeln kann und sollte, haben wir von UWA diese Veranstaltung geplant. Dabei geht es uns als Verein für interkulturelle Kommunikation besonders um eine interkulturelle Perspektive auf dieses Thema und darum, Leute zu Wort kommen zu lassen, die in ihrer Lebensrealität beständig mit Identitätspolitik konfrontiert sind
Infos zum Programm und zu den Sprecher_innen auf: /www.weareuwa.org

nach oben


Sa 23. Nov 16 h - 18 h
Klimawerkstatt - Radikale Antworten auf radikale Probleme
Utopien 1: Wie sehen die Städte der Zukunft aus?

„Die Veränderung kommt, ob euch das passt oder nicht!“ (Greta Thunberg)
Wie kann diese Veränderung aussehen? Was ist jetzt schon technologisch möglich? Warum ist es so dringend, jetzt sofort zu handeln? Und wie können wir die Bewegung noch mächtiger machen? In der Klimawerkstatt schauen wir uns die wissenschaftlichen Fakten näher an, trainieren unsere Argumente und verbinden alles mit Aktivismus – Banner malen, plakatieren, mobilisieren. Jeden zweiten Samstag treffen wir uns von 16:00 - 18:00 im Amerlinghaus. Komm vorbei und bring deine Freund_innen mit! Zu jedem Termin stellen wir ergänzend Texte und Videos zur Verfügung.
linkswende.org

nach oben


Di 26. Nov 19 h
Lesung mit Musik
Der Emigrant

Zweisprachig Deutsch /Arabisch
Erzählung von und mit Elsayed Kandil
Musik/Saxophon: Andrej Vadimovic Prosorov
„Wenn Menschen andere Kulturen kennen, lassen sie sich nicht so leicht von extremen Ansagen leiten.“ (Kandil).
Kandil führt hinter die Beweggründe der Emigration. Er gibt einen Einblick in die geistige und gesellschaftliche Auseinandersetzung mit dieser Thematik, die seit Beginn der Menschheit besteht, ja im Menschsein verwurzelt ist.
forumarabicum.at

nach oben


Mi 27. Nov 16 h
Puppentheater RAUMSCHIFF
KASPAR, KRAMPUS, NIKOLO!

Weihnachten naht! Der kleine Krampus möchte auch mitspielen, aber der Nikolo ist dagegen, er sei zu schlimm, und die braven Kinder hätten Angst. Er wird ganz traurig und weint, denn er hat sich so auf die lustigen Kinder gefreut! Doch dann muss gerade ihn der Kaspar um Hilfe bitten, denn der Weihnachtsmann liegt krank im Bett!
Da wird es sehr spaßig und turbulent, wo lustig und ernst, brav und schlimm, richtig und falsch und die Geschenke der Kinder wild durcheinanderpurzeln! In ihrer waghalsigen Aktion voller Widersprüche landen sie in einer großen Überraschung, wo der kleine Krampus neue Freunde findet – und ausgerechnet von ihm lernen sie, dass die Geschenke gar nicht das Wichtigste an Weihnachten sind!
Das Puppentheater RAUMSCHIFF landet auch heuer wieder im Amerlinghaus! Es geht auf große Reisen, in alle Kulturen der Welt, und kehrt immer mit neuen Ideen und viel Spaß zurück. Märchen, Sagen, turbulente Kasperl-Stücke, Piraten, ja sogar Don Quijote und das Gespenst on Canterville waren schon an Bord.
www.theaterraumschiff.at

nach oben


Mi 27. November 18:30
Wiener Trialog
Offene Gesprächsrunde

Offen reden über psycho-soziale Themen
Krisen-Erfahrene, Angehörige, Freund*innen, Mitarbeiter*innen und Interessierte treffen sich 2 x im Monat beim Wiener Trialog. In den offenen Gesprächsrunden geht es hauptsächlich um aktuelle Anliegen der Anwesenden. Die Inhalte der Gespräche sind vertraulich. Die Abende werden jeweils von einem/einer anderen langjährigen TeilnehmerIn moderiert. Den TRIALOG gibt es seit 1994 als ein unabhängiges Gesprächsforum zu psychiatrischen und psychosozialen Themen. Hier bringen sich Menschen mit psychischen Problemen und Menschen mit psychiatrischen Diagnosen, Angehörige und im psychosozialen Bereich Arbeitende gleichberechtigt zu verschiedenen Themen ein. Ziel ist es, gegenseitige Vorurteile abzubauen, die eigenen Anliegen den Anderen verständlich zu machen, voneinander zu lernen und einander besser zu verstehen.
www.freiraeume.at

nach oben


Mi 27. Nov 19:30
Klezmer Tanzabend mit Livemusik
Pallawatsch

Tanzbares zwischen Tradition und Interpretation…
…mit Wurzeln und neuen Blüten
Unser Repertoire orientiert sich am traditionellen osteuropäischen Klezmer, wir widmen uns bevorzugt eher unbekannteren jiddischen Liedern und Instrumentalstücken. Die sehr bewegenden und direkten Texte der Lieder, ie mitreißenden Tänze (die auch erklärt, gezeigt und getanzt werden können), die wunderschönen und manchmal auch ungewöhnlich schrägen Melodien, die Freiheit zur Interpretation und zum Gefühlsausdruck faszinieren uns ebenso wie verschiedene musikalische Einflüsse aus Osteuropa und dem orientalischen Raum.
new.pallawatsch.net

nach oben


Fr 29. Nov 17 h – 22 h / Sa 30. Nov / So 1. Dez 10 h – 22 h
Vernissage und Gruppenausstellung
Kunst von persischen SeniorInnen

Verein Iranischer SeniorInnen ASCHIANE
www.facebook.com/pg/Aschiane50

nach oben


Sa 30. Nov 19:30
Konzert mit jiddischen Liedern
Pallawatsch bringt unbekannteres Vokales rund ums Thema Einsamkeit & Zweisamkeit - Lieder von narrischen Jünglingen, schwarzen Augen, der Suche nach Margeriten und einsamen, sehnsüchtigem Meer. Nicht zu vergessen Mütter, die auf dem Markt alles andere als Gemüse besorgen und Burschen, die schwören „es wird schon nix geschehn...“ Aber da im Dunkeln auf jeden Fall alles anders ist (vor allem die Männer...) nützt ab und an auch ein „glesele yash“: Jiddisches zwischen Liebe, Festen und Lebensweisheiten Ein Abend zum Schmunzeln & Sinnieren.
mit:
Miriam Papst (Gesang), Günther Schöller (Akkordeon), Eva Pankratz (Gitarre, Kontrabass), Martin Mixan (Klarinette, Mandoline, Kontrabass)
www.pallawatsch.net

nach oben


Mo 2. Dez 18 h
EMERGENCY lädt zum:
Soli-Punsch mit Süssem und Quiches

Der Verkaufserlös kommt wie immer dem Emergency Salam Centre For Cardiac Surgery im Sudan zugute. Wir freuen uns darauf, mit euch in idyllischer Atmosphäre anzustoßen!
facebook: Emergency Austria

nach oben


Mi 4. Dez, Mi 11. Dez, Mi 18. Dez jeweils 16 h
Puppentheater RAUMSCHIFF
KASPAR, KRAMPUS, NIKOLO!

Weihnachten naht! Der kleine Krampus möchte auch mitspielen, aber der Nikolo ist dagegen, er sei zu schlimm, und die braven Kinder hätten Angst. Er wird ganz traurig und weint, denn er hat sich so auf die lustigen Kinder gefreut! Doch dann muss gerade ihn der Kaspar um Hilfe bitten, denn der Weihnachtsmann liegt krank im Bett! Da wird es sehr spaßig und turbulent, wo lustig und ernst, brav und schlimm, richtig und falsch und die Geschenke der Kinder wild durcheinanderpurzeln! In ihrer waghalsigen Aktion voller Widersprüche landen sie in einer großen Überraschung, wo der kleine Krampus neue Freunde findet – und ausgerechnet von ihm lernen sie, dass die Geschenke gar nicht das Wichtigste an Weihnachten sind! Das Puppentheater RAUMSCHIFF landet auch heuer wieder im Amerlinghaus!
Es geht auf große Reisen, in alle Kulturen der Welt, und kehrt immer mit neuen Ideen und viel Spaß zurück. Märchen, Sagen, turbulente Kasperl-Stücke, Piraten, ja sogar Don Quijote und das Gespenst von Canterville waren schon an Bord.
http://www.theaterraumschiff.at

nach oben


Sa 7. Dez 16 h – 18 h
Klimawerkstatt Utopien 2:
Radikale Antworten auf radikale Probleme
Die Energiesysteme von morgen

Sa 21. Dez 16 h – 18 h
Klimawerkstatt Utopien 3:
Radikale Antworten auf radikale Probleme
Revolutionäre Transportsysteme

„Die Veränderung kommt, ob euch das passt oder nicht!“ (Greta Thunberg)
Wie kann diese Veränderung aussehen? Was ist jetzt schon technologisch möglich? Warum ist es so dringend, jetzt sofort zu handeln? Und wie können wir die Bewegung noch mächtiger machen?
In der Klimawerkstatt schauen wir uns die wissenschaftlichen Fakten näher an, trainieren unsere Argumente und verbinden alles mit Aktivismus – Banner malen, plakatieren, mobilisieren. Jeden zweiten Samstag treffen wir uns von 16:00 - 18:00 im Amerlinghaus. Komm vorbei und bring deine Freund_innen mit!
Zu jedem Termin stellen wir ergänzend Texte und Videos zur Verfügung.
http://linkswende.org/

nach oben


Sa 7. Dez 14 - 21 h
Präsentation und Verkaufsausstellung
Usbekisches Kunsthandwerk

Lernen Sie Usbekistan kennen!
Am Nachmittag stellen wir Kunsthandwerk und nationale Kleidung aus. Die Ausstellungsstücke können zum Teil auch käuflich erworben werden.
Um 18:00 laden wir Sie zu einem Vortrag über Land und Leute mit Schwerpunkt auf ländlichen Regionen, Kunsthandwerk und Traditionen mit anschließender kleiner Kostprobe usbekischens Essens ein.
Eintritt für den Vortrag 6 Euro

kulteurasia@gmail.com.
www.kulteurasia.org
facebook: Usbekistan am Spittelberg

nach oben


Mo 9. Dez 20 h
Literatur, Musik & Kleinkunst
WILDE WORTE
Gast: Peter Iwaniewicz

Freie Wildbahn und Wunschgedichte jeweils am 2. Montag des Monats
Gastgeber: Richard Weihs
Peter Iwaniewicz: Menschen, Tiere und andere Dramen. Warum wir Lämmer lieben und Asseln hassen

Der Mensch hat eine gespaltene Beziehung zu Flora und Fauna. Manche Tier- oder Pflanzenarten überschütten wir mit Zuneigung, andere können wir nicht schnell genug loswerden. Von der Faszination zum Ekel ist es oft nur ein kleiner Schritt. Peter Iwaniewicz, Biologe mit scharfer Beobachtungsgabe, sieht die Welt ein bisschen anders. Quasi im Schweinsgalopp rekapituliert er mit viel Sprachwitz seine Entwicklung vom spinnenhassenden Jungmenschen zum routinierten Tierflüsterer, der Schlangen mit der Hand fängt, Fische beatmet und den berüchtigten Mistkäfer-Handdurchbohrtest bestanden hat. (www.falter.at/menschen-tiere-und-andere-dramen)

nach oben


Di 10. Dez 16 h – 18:30
Poetry Slam Workshop Slamkollektiv FOMP
Gut & Gratis

Poetry Slam – das ist gelebte Sprache, kreativer Geist in Worte gegossen. Das Slamkollektiv FOMP bietet allen Schreibenden und Kreativen einen kostenlosen Poetry Slam Workshop. Monatlich gibt es die Möglichkeit von Größen des Slam zu lernen – ob Handwerk, ob kreativer Zugang, ob freie Rede, ob Präsentation oder einfach die Freude am Schreiben. Der Workshop ist gratis, die Workshopsprache ist deutsch. Wir bitten um Voranmeldung unter contact@fomp.eu und freuen uns auf dich und deine Gedanken. https://www.fomp.eu/

nach oben


Mi 11. Dez 18:30
Wiener Trialog Themenabend
Das Weddinger Modell (Berlin)

- ein Beispiel für Recovery und Partizipation von Betroffenen und Angehörigen in der psychiatrischen Versorgung Den TRIALOG gibt es seit 1994 als ein unabhängiges Gesprächsforum zu psychiatrischen und psychosozialen Themen. Hier bringen sich Menschen mit psychischen Problemen und Menschen mit psychiatrischen Diagnosen, Angehörige und im psychosozialen Bereich Arbeitende gleichberechtigt zu verschiedenen Themen ein. Ziel ist es, gegenseitige Vorurteile abzubauen, die eigenen Anliegen den Anderen verständlich zu machen, voneinander zu lernen und einander besser zu verstehen.
https://www.freiraeume.at

nach oben


Do 12. Dez 19 h
Info- und Soliabend - Solidarität mit Peru und Lateinamerika!
Die soziale Bewegung im Peru gegen KORRUPTION
Der Widerstand der Valle del Tambo - in Arequipa - gegen die Southern Copper Corporation

El justo y necesario desborde de los pueblos latinoamericanos
Todo el continente Latinoamericano vive actualmente un desborde social y una crisis política. La raíz de los problemas de Latinoamérica se encuentra en las estructuras coloniales o neocoloniales, en la injusticia social, en la crisis de los precios de los recursos naturales y en el impacto de las tensiones entre las potencias mundiales que se han agrupado en bloques (EEUU-Canadá-Inglaterra, Alemania-Francia, Rusia-China) con intereses contrapuestos y se debaten en guerras comerciales, guerras de divisas y guerras coloniales (Siria, Afganistán, Ucrania, etc.). Sólo esto puede explicar el despertar de los pueblos contra la corrupción de las élites políticas, contra el fracaso de las políticas neoliberales y la intervención de las potencias mundiales, especialmente de los EEUU que pretenden perpetuar en la injustica social, el subdesarrollo, la crisis, la contaminación ambiental y la falta de democracia para los pueblos. Invitamos a los latinoamericanos y latinoamericanistas a esta presentación y noche peruana que promueve la solidaridad con el pueblo latioamericano.
Grupo PERU in Wien

nach oben


Sa 14. Dez 14 - 20 h, So 15. Dez 11 - 18 h
Ausstellung
SIEBEN +EINS - Art meets craft
Sieben Künstlerinnen

präsentieren die Vielfalt ihrer Arbeiten
Die Bilder: witzig, erotisch, gegenständlich und abstrakt, (nackte) Körper und Portraits, Natur, Lebensfreude und Spiritualität.
Das Kunsthandwerk: Textilkunst und Wollskulpturen, gefilztes Allerlei, Schmuck, Glasperlen und Ecodruck.
Sa ab 17 h / So ab 15 h Live Music Act:
Mic Oechsner plays “Gypsy Christmas“

Die Künstlerinnen:
Sophie Eidenberger, Brigitte Freysinger, Marion Juraszovich, Mic Oechsner, Michaela Papai, Isabella Scherabon, Martina Six und Johanna Wögerer

nach oben


Mo 16. Dez 19 h
Rechtshilfetreffen
Bettellobby Wien

Seit 2013 gibt es einmal monatlich ein Rechtshilfetreffen für BettlerInnen und StraßenzeitungsverkäuferInnen im Amerlinghaus Wien. Wir haben bisher bereits hundert Strafverfügungen wegen Bettelns beeinsprucht, 80% der Einsprüche wurde bislang statt gegeben! Eingeladen sind BettlerInnen und UnterstützerInnen. Bitte alle Unterlagen zu den Strafen zum Rechtshilfetreffen mitnehmen.
Wir sprechen Bulgarisch und Rumänisch, auf Anfrage auch Ungarisch.
Es gibt Kinderbetreuung, einen kleinen Imbiss und Plauderei.
Rechthilfenummer: 0660 34 82 82 6
www.bettellobby.at/blog/wien

nach oben

Do 19. Dez 19:30
RKomische Künste
LE SALON SARDINE #25

Wir präsentieren: Le Salon Sardine! Eine offenen Bühne für Clowneskes, Zirkus, komische Künste und andere Skurrilität. Einmal im Monat an unterschiedlichen Orten in Wien. Vor einem sehr feinen Publikum bekommen KünstlerInnen, ArtistInnen, MusikerInnen sieben Minuten Zeit sich zu präsentieren oder sich auszuprobieren. Zu sehen sein können fertigen Clownnummern, halbfertige, fragile, improvisierte Skizzen, komische, artistische, musikalische Solos, Duos, Trios oder ganz andere Skurrilitäten.
http://www.salonsardine.at/

nach oben