Kulturzentrum Spittelberg im Amerlinghaus
Spenden & fördernde Mitglieder
Stiftgasse 8 1070 Wien 01 523 64 75 amerlinghaus@inode.at www.amerlinghaus.at
Info-Büroöffnungszeiten: Werktags Mo bis Fr 14:00 bis 20:00 | Aktives Zentrum 01 523 40 09 oder 0676 410 70 15
Das Kulturzentrum
Solibriefe & Statements
Materialien & Texte
Info- & Koordinationsbereich
Gruppen & Initiativen
Öffentliche Veranstaltungen
Kurse, Workshops & Projekte
Raumvergabe
Aktives Zentrum
Programm Aktives Zentrum
Unterstützung & Spenden

Das Kulturzentrum im Amerlinghaus braucht Unterstützung!

Das Kulturzentrum braucht Unterstützung und Solidarität, auch finanziell.

Nach Jahren des prekären Weiterarbeitens ohne Planungssicherheit wurde auch für 2016 unsere Forderung nach einer ausreichenden Grundkostenförderung für das Kulturzentrum nicht erfüllt. Die Kosten für Löhne und für Miete betragen mittlerweile um rund 10.000,- € mehr als wir von der Gemeinde (MA13) an Förderung erhalten. (siehe -> Materialien)
Alles andere, Kosten für den Bürobetrieb, Reparaturen, Anschaffungen, ganz zu schweigen von Honoraren an Dritte wird von der Grundsubvention nicht mehr abgedeckt.
Wir werden seit Jahren von der Gemeinde dazu gedrängt, verstärkt Eigenmittel zu lukrieren. Wir anerkennen auch die Notwendigkeit, über Nutzungs-, Raumunkosten-, Mitgliedsbeiträge, Spenden u.ä. Eigenmittel aufzubringen und konnten dies in den vergangenen Jahren auch vermehrt umsetzen.
Allerdings sind wir als nicht-kommerzielles, niederschwelliges und linkes Kultur- und Kommunikationszentrum der Ansicht, dass wir den Druck zur Eigenmittelerhöhung nicht zur Gänze an die im Haus tätigen Gruppen, Initiativen und Einzelpersonen weitergeben dürfen. Das Kulturzentrum im Amerlinghaus muss ein Raum und eine Ressource gerade für aktive, engagierte und kritische Gruppen und Personen sein, die über keine oder nur geringe Mittel verfügen und die selbst auf unterschiedliche Art ausgegrenzt und an den gesellschaftlichen Rand gedrängt werden. Wir halten es für politisch falsch, die Mittel für ein soziales Zentrum von denjenigen zu lukrieren, für die es offen und für die es einen solidarische Infrstruktur sein soll. Der öffentliche Auftrag, den wir erfüllen, darf nicht der Verwertungslogik unterworfen werden.
Allerdings stehen wir mit unseren Problemen keineswegs alleine da. Die Budgets vieler öffentlich geförderter Einrichtungen im sozialen-kulturellen Bereich reichen längst nicht mehr für das Nötigste, viele Projekte und kleinere Vereine stehen unter einem existenzbedrohenden Druck - von unterbezahlter und freiwilliger Arbeit kann schliesslich keine Miete auch sonst nichts bezahlt werden - müssen vielfach prekär oder geänzlich unbezahlt arbeiten oder aufgeben.
Wir sind auch der Ansicht, dass Defizite der Politik - wie die systematisch unzureichenden Förderung gesellschaftlich notwendiger Arbeit - nicht über eine Finanzierung durch private und individuelle Spenden und Förderungen ausgeglichen werden können oder sollen. Die Frage ist politisch zu stellen, warum und wofür Gelder bereitgestellt werden, und wofür nicht, und warum und wo gekürzt und eingespart wird, wie etwa im sozialen und kulturellen Bereich.
Es kann nicht sein, dass für Einrichtungen, die nicht der neoliberalen Verwertungslogik entsprechen,
immer weniger Mittel zur Verfügung gestellt werden!
Unser Ziel in den bereits jahrelangen Verhandlungen und Kämpfen um den Weiterbestand des Kulturzentrums ist daher auch eine politische Lösung im Sinne einer ausreichenden Grundkostenförderung, die den Weiterbetrieb des Kulturzentrums im Amerlinghaus sichert.

Dennoch: Fakt ist, dass im Moment eine akute, die Arbeitsplätze und damit den Fortbestand des Kulturzentrums bedrohende Finanzierungslücke besteht, und wir jede Unterstützung und Solidarität brauchen, die wir bekommen können, auch finanziell!

Deshalb hier unsere Kontoverbindung:

Verein Kulturzentrum Spittelberg
Kontonummer 01510-665-534
Bankleitzahl 14 000
IBAN AT551400001510665534
BIC BAWAATWW

Zweck: Spende bzw. förderndes Mitglied

 

nach oben